-
hobby@anton-gabriel.at Umsetzung, Urheberrecht und ©Copyright : Ing. Anton Gabriel - Wien Über mich
Logo


 Hauptseite
 Übersicht
 Chemie
 Tipps
 Erfahrungen
 Meer
 Software
 Bauanleitungen
 Links
 Topseiten
 Awards
 Copyright/Impressum
  Kontakt
 Echo
 Forum - Archiv
























Tonis Seite

Chemie - Aquariumchemie
alles über Wasserwerte und deren Messung

Den fertigen und genauen, weiterentwickelten Test sowie günstigste Fotometer gibt es auf der Wasserpantscher-Shopseite

Nitrat NO3

Nitrat ist als Endprodukt der Umwandlung der Abfall- und Eiweißstoffe im Aquarium bis einige 100 Milligramm pro Liter grundsätzlich unbedenklich. Die Meinungen und die Angaben in der Literatur sind da allerdings nicht ganz einheitlich. Über 50 Milligramm pro Liter sollte man allerdings bei periodischem Wasserwechsel (mit nitratarmem Wasser) auf die Dauer nicht kommen weil im Zusammenhang mit Phosphat und insbesondere Kalium eine Massenvermehrung bei hohem Nährstoffgehalt des Wassers möglich ist.. Falls nicht aus anderen Gründen, muss nur wegen des Nitratgehaltes nicht Panik aufkommen. Nitrat ist bei Abwesenheit von Ammonium auch ein (schlechterer) Ersatz als Pflanzendünger. Bessere Düngemittel für Pflanzen sind Ammonium und CO2.

Messung

Wer den Nitratgehalt messen will, der gibt zu ca. 20 ml Aquariumwasser eine Messerspitze Zinkstaub und 5 Tropfen technische Salzsäure und lässt ca. 15 Minuten stehen und rührt hin und wieder um. So wird pro 3,64 Milligramm Nitrat 1 Milligramm Ammoniak erzeugt, der Ammoniak wird dann gemessen (gegebenenfalls Wasserprobe bis zu 20-fach verdünnen mit destilliertem Wasser) und mit 3,64 multipliziert.

Diese Art der Messung war früher üblich – es folgen später noch einfachere Messmethoden.

 Chemie
Nitrat NO3


















































... meine private Homepage gestaltet aus Freude an dem und zur Förderung dieses so faszinierenden Hobbys ! :-)