-
hobby@anton-gabriel.at Umsetzung, Urheberrecht und ©Copyright : Ing. Anton Gabriel - Wien Über mich
Logo
 Hauptseite
 Übersicht
 Chemie
 Tipps
 Erfahrungen
 Meer
 Software
 Bauanleitungen
 Links
 Topseiten
 Awards
 Copyright/Impressum
  Kontakt
 Echo
 Forum - Archiv

Tonis Seite

Chemie - Aquariumchemie
alles über Wasserwerte und deren Messung


Magnesiumbestimmung im Salzwasseraquarium
 

Seit der DATZ-12/99 ist auch Magnesium im Salzwasser eine interessante Größe geworden.

Da sich Magnesium im Salzwasser recht einfach mit einer angepassten Härtemessung bestimmen lässt, folgt somit die Messanleitung:

Man gibt in ein Becherglas mit 5 Millilitermarkierung 5 Milliliter Aquariumwasser und eine Messerspitze zerriebene Indikatorpuffertablette für Gesamthärtebestimmung (siehe Gesamthärte). Dazu gibt man einen Tropfen etwa 25 - prozentigen Ammoniak und schwenkt um - die Probe färbt sich braunrot. Dann tropft man EDTA-Lösung zu (Herstellung siehe nachher), bis ein deutlicher Umschlag in hellgrün erfolgt. Die Tropfenzahl wird wie folgt ausgewertet:

Tropfenzahl minus 5 mal 50 ist der Gehalt an Magnesium (Mg2+)

Erklärung: die ersten 5 Tropfen titrieren die etwa 400 mg Kalzium (und die vielleicht 8 mg Strontium), die restlichen Tropfen ergeben pro Tropfen 50 mg Magnesium. Beispiel: 33 Tropfen bis zum Umschlag ergeben 33 minus 5 ist 28 mal 50 ist 1400 mg Mg pro Liter.

Als Indikator kann man auch Erichromschwarz T verwenden. Man mischt zu 50 Gramm Ammoniumchlorid 1 Gramm Erichromschwarz T und durchmischt gut. Man verwendet eine Messerspitze des Indikators, statt der zerriebenen Indikator-Puffertabletten. Der Indikator hat den Vorteil, dass man ihn auch in ganz kleinen Mengen billig bekommen kann. Der Umschlag erfolgt von rötlich nach bläulich oder grünlich.

Herstellung der EDTA-Lösung: 1 Tropfen 1/10 normaler EDTA auf 5 Milliliter Wasser sind 5,6 Härtegrade oder 40 mg Ca (Ca2+) oder 24 mg Mg (Mg2+). Um also pro Tropfen 50 mg Mg zu messen muss man also eine 0,208 normale EDTA-Lösung herstellen. Dabei bitte auch die Hinweise zur Größe eines Tropfens beachten. Man gibt also z.B.: 7,8 Gramm EDTA in etwas destilliertes Wasser und füllt auf 100 Milliliter auf. Das EDTA löst sich nach etlichen Minuten rühren vollkommen auf.

Viel Erfolg    Anton Gabriel   11/99

 Chemie
Magnesium im Salzwasser
... meine private Homepage gestaltet aus Freude an dem und zur Förderung dieses so faszinierenden Hobbys ! :-)