-
hobby@anton-gabriel.at Umsetzung, Urheberrecht und ©Copyright : Ing. Anton Gabriel - Wien Über mich
Logo
 Hauptseite
 Übersicht
 Chemie
 Tipps
 Erfahrungen
 Meer
 Software
 Bauanleitungen
 Links
 Topseiten
 Awards
 Copyright/Impressum
  Kontakt
 Echo
 Forum - Archiv

Tonis Seite
Einige Beiträge zu Meerwasseraquarien

Einstieg mit einem 85-Liter Riffaquarium

Autor: Toth Christian - ein Erfahrungsbericht - Gastbeitrag


Mein Aquarianerleben begann im April ´96 mit dem Wunsch meiner Frau nach einem Aquarium für's Vorzimmer. Da ich hier prinzipiell nichts dagegen hatte, wurden einmal ein paar Bücher angeschafft, und nach Lektüre dieser kam ein 200-Liter Becken ins Haus. Als es dann ans Einrichten ging, wurde noch schnell ein Besuch der Aquarien im Tierpark Schönnbrunn eingeplant, um sich ein paar gestalterische Tipps zu holen. Tja, und da waren sie dann, die Seewasseraquarien, die mich sofort von der Notwendigkeit eines solchen im eigenen Heim überzeugten (und normalerweise dauert die Entscheidungsfindung bei mir relativ lange...).

Irgendwann im Mai wurde ich dann auf dieses Forum  (Compuserve-Forum Deutsches Freizeitforum OFFGER Bereich Aquarianer) aufmerksam, und lurke seither aufmerksam mit (NavCIS sei Dank...). Hab mir immer sehr hilfreiche Tipps holen können. Hiermit gleich noch einmal Dank an alle... Unter anderem ist mir auch der Hinweis auf die Buchserie "Korallenriff-Aquarium" untergekommen. Hab mir also einmal die ersten beiden Bände besorgt, und die Idee noch einmal ein wenig reifen lassen <g>.

Als dann im Dezember Deine Seewassereinstiegstips im Forum auftauchten, war es dann entgültig soweit. Am 30.12. hab ich Eiweißabschäumer, 1000L-Pumpe, Heizung, Salz, Korallensand und ein 54-Liter Aquarium besorgt, um meine ersten Gehversuche zu wagen. Nachdem ich beim Süßwasser am Anfang vor lauter Wasserwertmessen und dabei ständig wechselnden Werten schon graue Haare gekriegt habe, sollte es diesmal mit Geduld und ohne Chemiestudium ablaufen. Also, Wasser angerührt, Dichte 1023, Pumpe und Heizung an, und einmal 4 Tage Ruhe.

Dann wurde eine 150 Watt HQI (4300K) angeschafft, man braucht ja viel Licht, sowie 8kg lebende Steine. Na ja, beim Aufbau der Lampe bin ich dann auf das Problem gestoßen (das Aquarium steht in der Nachbarschaft meiner Flimmerkiste), das bei eingeschalteter Beleuchtung Columbo einfach ein wenig blass wirkte. Es musste also ein Lichtkasten her, was aber nach einem größeren Aquarium verlangte... Also Umstieg auf ein extra geklebtes Becken mit 85 Liter. Hab dann noch einmal 10kg lebende Steine dazugegeben, mit den 18kg sollte ich auf der guten Seite sein ;-)

Die Lektüre habe ich inzwischen vervollständigt, was bei den 5 Büchern mit durchschnittlich 700,- öS pro Buch nicht ganz billig ist. Sind aber wirklich sehr toll.

Da ich beim Wechsel auf das größere Becken noch einmal Salzwasser frisch anrühren musste, hab ich die Wartezeit bis zu den ersten Tieren noch einmal verlängert. Algen sind bis jetzt gar keine aufgetreten :-))), kann aber auch damit zusammenhängen, weil ich Anfangs nur 4 Stunden beleuchtet habe, und dann schön langsam gesteigert. Jetzt ist Beleuchtung von 13 - 20 Uhr mit HQI und zusätzlich von 12 - 22 mit dem blauen Licht.

Ich habe bis jetzt eine Menge Leben auf den Steinen ausmachen können: Röhrenwürmer, Schnecken, Muscheln, Schwämme, Anemonen... und vor allem drei verschiedene Krebstiere. Macht jetzt schon einen Heidenspass, die Steine nach immer neuen Lebensformen zu untersuchen :-))

Ich werde dann Ende nächster oder Anfang übernächster Woche wieder zum Händler traben, und zwar mit einer Wasserprobe. Wenn alles OK ist, sollten dann einmal 2-3 Korallen den Besitzer wechseln. Bringt auch das kein Problem, rechne ich in 3 Wochen mit den ersten Fischen....


Grüße, Christian

Toth Christian, 100621,1145 23-Jan-1997


 Meer
 Einstieg mit 85 Liter
... meine private Homepage gestaltet aus Freude an dem und zur Förderung dieses so faszinierenden Hobbys ! :-)